Wir sind eine Umweltschule!

Kurze Beschreibung der MS-Winklern/Nationalparkschule:

 

 

Seit der Unterzeichnung des Kooperationsvertrages mit dem Nationalpark Hohe Tauern führt unsere Schule die Bezeichnung „Nationalparkschule“. Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht, den Nationalparkgedanken in unserer Schulprogramm aufzunehmen und die Lehrpläne in den einzelnen Fächern entsprechend anzupassen.

Unser Ziel ist es, dass alle SchülerInnen sich mit dem Nationalpark- und Umweltgedanken auseinandersetzen und möglichst umfassende Informationen zu unserer ganz speziellen Region erhalten. Gemeinsam mit Mitarbeitern des Nationalparks wurde ein spezifisches Programm ausgearbeitet, dass in möglichst vielen Unterrichtsfächern im Laufe der 4 Mittelschuljahre Bezug auf den Nationalpark Hohe Tauern nimmt.

Unsere Beiträge zu Umwelt, Gesundheit und Bildungsqualiät im Rahmen des Umweltzeichens:

Umweltschutz und Nachhaltigkeit werden nicht nur in den Unterrichtsfächern vermittelt, sondern auch praktisch erlebt und gelebt. So werden im Rahmen unseres erarbeiteten Schulprogrammes jährlich mehrtägige Kurse im Nationalpark Hohe Tauern abgehalten, wo nicht nur Wissensvermittlung stattfindet, sondern auch das Bewusstsein für den schonenden Umgang mit und in der Natur, die Auswirkungen des Klimawandels in unserer unmittelbaren Umgebung (Pasterzengletscher), die Schönheit der Natur, die Artenvielfalt der Fauna und Flora direkt vor Ort wahrgenommen werden.

Die Outdoor-Aktivitäten vermitteln auch gesundheitliche und soziale Werte. Mit Unterstützung der Nationalpark-Rangern, die direkt in unsere Schule kommen, durchlaufen unsere SchülerInnen in den 4 Jahren eine Wasser- und Klimaschule.

Jedes Jahr, um die Osterzeit, nimmt unsere Schule an der Flurreinigung der Gemeinde teil. Alle Klassen machen sich in einer Unterrichtssunde auf den Weg, um rund um Gemeinde-, Spazier-, Wander- und Schulwegen den liegengebliebenen Müll zu sammeln.

Ebenso werden die „Müllinseln“ in unserer Schule von SchülerInnen betreut und bei Bedarf entleert.

Im Rahmen des Unterrichts finden auch zahlreich Projekte statt.

So wird im Werkunterricht großer Wert auf wiederverwertbare Materialien gelegt und das Upcycling von Gegenständen und Materialien praktisch umgesetzt.

 

Im Schulgarten wurde vor einigen Jahren eine Kräuterspirale angelegt, welche gepflegt und im EHH-Unterricht genutzt wird.

Eine gesunde Jause sowie regionale und saisonale Lebensmittel und Produkte haben an unserer Schule einen hohen Stellenwert und werden in den Unterschiedlichsten Unterrichtsfächern thematisiert.

Wir sind Umweltschule, weil…

Mit unserem Schulprogramm „Nationalparkschule“ und als ÖKOLOG Schule ist es uns ein großes Anliegen unsere SchülerInnen zu einem verantwortungsvollen Umgang mit unserer Umwelt zu erziehen. Um unser Bemühen zu einer umweltbewussten und nachhaltigen Erziehung weiterhin verbindlich in unserem Leitbild zu verankern, möchten wir weiterhin eine Umweltzeichen Schule bleiben.

Elterninfo-Schulveranstaltungen

Umweltzeichen-Umweltteam