Klimaschule des Nationalparks Hohe Tauern

Klimaschule des Nationalparks Hohe Tauern

Für die Kinder und Jugendlichen von heute ist Klimaschutz wichtiger denn je: Es ist ihr künftiger Lebensraum, der vom Klimawandel bedroht ist. Deshalb waren auch heuer wieder die Ranger des Nationalparks Hohe Tauern in unseren 2. Klassen zu Gast mit der Verbund Klimaschule.

Drei Tage lang vermittelten die Ranger unseren Schülerinnen und Schülern ein Bewusstsein für klimatische und ökologische Zusammenhänge und schufen damit auch Grundlagen für ein selbstbestimmtes Handeln im Sinne eines nachhaltigen Lebensstils.

Die Folgen des Klimawandels zeigen sich im Nationalpark Hohe Tauern besonders deutlich durch den dramatischen Rückzug und das Abschmelzen der Gletscher. Während der Praxistage der Klimaschule am Glocknerhaus, werden unsere Kinder dieses Phänomen anhand des Abschmelzens der Pasterze hautnah erleben und erforschen.

Klimaschule des Nationalparks Hohe Tauern
zurück