Sicherheitsphase – Schulstart 2021/22

 

Das BMBWF geht im Schuljahr 2021/22 von einem durchgehenden Präsenzunterricht aus – je nach „Risiko“ wird dafür ein kleineres oder größeres Bündel an Maßnahmen zum Einsatz kommen.

Die dreiwöchige Sicherheitsphase zum Schulstart gibt vor allem durch die engmaschigen Testungen von Schüler/innen und Lehr- und Verwaltungspersonal Klarheit über das Infektionsgeschehen am Standort und schafft somit eine gute Basis für einen langfristigen Präsenzbetrieb.

Informationen zur Sicherheitsphase – Schulbeginn:

  • In den ersten drei Schulwochen werden ALLE Schüler/innen jeweils dreimal pro Woche getestet, auch jene, die bereits genesen oder geimpft sind. Zweimal pro Woche findet der gewohnte Antigen Schnelltest statt („Nasenbohrer“-Test), ein Test pro Woche wird als PCR-Test mit Mundspülung durchgeführt. (Stand: 31.08.2021)
    Für die Eltern von Kindern in der ersten Klasse Volksschule, die ihre Kinder bei den ersten Testungen unterstützen wollen, wird eine Teststation eingerichtet. Bitte warten Sie am Eingang zur Nachmittagsbetreuung. (3G-Regel beachten)
  • Alle Personen tragen (Schülerinnen und Schüler sowie Lehrpersonen und Verwaltungspersonal) außerhalb der Unterrichts- und Gruppenräume einen MNS.
  • Alle externen Personen haben beim Betreten des Schulgebäudes ein Getestet-, Geimpft- bzw. Genesen-Zertifikat vorzuweisen und einen MNS zu tragen.

Weitere Informationen im Detail finden Sie unter: www.sichereschule.at

Sicherheitsphase – Schulstart 2021/22
zurück