Bewegung und Sport etwas anders

Bewegung und Sport etwas anders

Seit Herbst 2020 steht für die Schülerinnen und Schüler der 1. und 2. Schulstufe eine Motopädagogikstunde pro Woche auf dem Stundenplan.
Motopädagogik ist ein Konzept der Persönlichkeitsbildung über motorische Lernprozesse, d.h. durch gemeinsame Bewegung erweitern Kinder ihre Handlungskompetenz. (Gleichgewichtsschulung, Sozialerfahrung in der Gruppe, Materialerfahrung, Kreativitätsförderung usw.)
Kinder brauchen Bewegungserfahrungen, wodurch die Wahrnehmungen (visuell – Auge, auditiv – Ohr, seriell – Reihenfolge, räumlich – Raumorientierung) geschult werden. Es werden Aufgaben gestellt und die Kinder finden dazu ihre eigenen Lösungswege.
Frau Fleissner Maria hat die Zusatzqualifikation zur Motopädagogik erfolgreich abgeschlossen und stellt in dieser Stunde ihr Wissen zur Verfügung.
Allen bereitet diese Stunde sehr viel Spaß!

Bewegung und Sport etwas anders
zurück