Begegnung mit einem Lawinenhund

Begegnung mit einem Lawinenhund

Anfang März besuchten die ersten Klassen der NP-Mittelschule Winklern den Winterkurs in der Asten. Auch die Schüler der Koop-Klasse wollten einen Tag mit ihnen in der Asten verbringen. Leider musste dieser Ausflug wetterbedingt abgesagt werden. Herr Othmar Fritz erklärte sich sofort bereit, das Programm mit seinem Lawinenhund Xenia noch einmal in Winklern vorzuführen. Gemeinsam mit Herrn Sepp Steiner präparierte Othmar das Venediger Feld und vergrub Süßigkeiten, die seine Hündin suchen musste. Othmar erzählte den interessierten Schülern über die richtige Ausrüstung bei winterlichen Ausflügen, allgemeine Umgangsregeln mit Hunden und die Ausbildung zum Lawinenhund. Nach einer kurzen Pause suchte Xenia die zuvor versteckten Süßigkeiten und grub sie aus. Dann versteckten die Kinder ihre Mützen, die problemlos von der Hündin gefunden wurden. Ein herzliches Dankeschön ergeht an Othmar, der den Schülern einen Einblick in die Arbeit als Bergführer geben konnte.

Begegnung mit einem Lawinenhund
zurück