150 Jahre Rotes Kreuz

 

SchülerInnen informieren sich vor Ort


1859 bereist der Schweizer Geschäftsmann, Henry Dunant, die Lombardei, in der eine blutige Schlacht zwischen Italienern, Franzosen und Österreichern tobt. Niemand versorgt die Verwundeten und Sterbenden auf dem Schlachtfeld. Dieses furchtbare Leid veranlasst Dunant zur Gründung des Roten Kreuzes.

Zwei freiwillige Mitarbeiter des Roten Kreuzes (Daniel Ü., Andreas A.) informierten die Schülerinnen und Schüler der Kreativklasse 4c über die Entstehungsgeschichte, die Organisation, die Grundsätze des RK, den Zivildienst und das Österreichische Jugendrotkreuz.

Nach der Powerpointpräsentation nahmen die Jugendlichen mit großem Eifer an den anschließenden praktischen Übungen teil, bei denen die Ausrüstung des RTW, die Verbandsarten und die Tätigkeit des Ersthelfers am Einsatzort präsentiert wurden.

Der Unterricht außerhalb des Klassenzimmers hinterließ Dank des Einsatzes der beiden freiwilligen Helfer bei den Jugendlichen bleibende Eindrücke.

150 Jahre Rotes Kreuz
zurück