Nun kommt der Nationalparkunterricht in die Schule!

Nun kommt der Nationalparkunterricht in die Schule!

Das haben sich die Kinder der 1.Klasse im Oktober gedacht, als Ranger Georg vom Nationalpark Hohe Tauern in die 1.Klasse kam und das erste Modul „Nationalparkunterricht“ mitbrachte.
Unser Schulleitbild „Nationalpark“ spiegelt sich in den 4 Jahren Grundschule im Unterricht wider. In der 1.Klasse ist es die Einführung in den Nationalpark. Ranger Georg Granig versteht es sehr gut, den Kleinen einen Einblick in das Thema zu vermitteln, damit unsere Schüler mit den Besonderheiten unserer Region vertraut gemacht werden, und um die Bedeutung und den Nutzen des Nationalparks Hohe Tauern Bescheid wissen. Mit großem Interesse lauschten die Kleinen dem Ranger, der mit Hilfe von Bildern diesen Tag sehr anschaulich gestaltete. Da uns das Wetter einen Streich spielte, werden die Stunden im Freien, die dazu gehören zu einem späteren Zeitpunkt nachgeholt.
In allen Klassen der Volksschule werden bestimmte Schwerpunktthemen zum NP bearbeitet und Wanderungen und Exkursionen zu interessanten Plätzen gemacht. So ein Unterricht macht Spaß und gleichzeitig lernt man auch noch etwas – so cool soll Schule sein.
In der 4.Klasse hatten wir heuer mit Ranger Georg die „Klimaschule“ als Thema. Wir haben ja im Unterricht von unserer Lehrerin schon so manches über den Klimawandel gehört. Ranger Georg erarbeitete mit uns in dieser „Klimaschule-Woche“ warum Umweltschutz mit dem Klima zu tun hat und vor allem auch, was wir dazu beitragen können, um unsere Umwelt zu schützen. Wenn wir alle in unserem täglichen Tun uns immer den Schutz unserer Umwelt vor Augen halten würden, könnten wir sehr viel – nicht nur wir Kinder sondern vor allem auch die Erwachsenen, auch unsere Eltern –  dazu beitragen, dass der Klimawandel sich nicht allzu negativ auswirkt. Wir müssen uns bewusst sein, dass gerade wir Kleinen von diesen Veränderungen in der Zukunft stark betroffen sein werden. Denken wir bei all unserem Tun und Handeln an unsere Umwelt. Unsere Lehrerinnen und die Nationalparkranger helfen uns dabei.
Also: „Alles Gute mit uns – liebe Umwelt!“

Nun kommt der Nationalparkunterricht in die Schule!
zurück