Sommerkurs der 1. Klassen im Astental

 

In der Zeit vom 6. bis 17. Juni waren die Schüler und Schülerinnen der 1a/1b und 1c Klasse, jeweils für drei Tage im Astental unterwegs.

Unser Schulprogramm Erlebnis Nationalpark – „NaturSportSpaß“ unterstützte auch diesmal wieder ein Nationalpark-Ranger.

Das Klassenzimmer wurde für drei Tage in den Nationalpark Hohe Tauern verlegt, wo Lerninhalte hautnah erlebt und „angreifbar“ wurden. Die Schüler und Schülerinnen lernten Alpenpflanzen kennen und bestimmen, bewunderten die Vegetation im Frühling, unternahmen Wanderungen und „bestiegen“ den auf 2451 m Seehöhe liegenden Mohar.

In der Abenddämmerung bauten sie Waldgeister und überlegten sich dazu kreative Geschichten, welche durch Blitze und Donnergrollen besonders gruselig waren.Lustige Teambuilding – Spiele und das spannende Asten – Rallye, indem es um Orientierung, Wissen und Schnelligkeit ging, rundeten die unvergesslichen Tage im Nationalpark Hohe Tauern ab.

Sommerkurs der 1. Klassen im Astental
zurück