Kreativklasse 3d gewinnt Ideenwettbewerb des Abfallwirtschaftsverbandes Westkärnten

 

Die Schülerinnen und Schüler der Kreativklasse 3d haben mit ihrer durch den Klassenvorstand eingereichten Projektarbeit den Wettbewerb in der Kategorie Hauptschule/Neue Mittelschule gewonnen.

Hervorgehoben hat der Abfallwirtschaftsverband die vielfältige Herangehensweise an die Thematik, „Müll in unserem Lebensraum“ – Wie können wir unsere Landschaft und unseren Wohnort sauber halten?. Beeindrucken konnten die SchülerInnen auch damit, dass sich dieses Projekt über einen Zeitraum von mehreren Jahre erstreckt und dass Umweltaspekte mit sozialen Aspekten verbunden werden konnten. Äußerst professionell präsentierten Daniel, Karoline und Andreas der Jury das Gewinnerprojekt.

In der Nationalparkhauptschule erfolgte die Überreichung des Gewinns an die 3d durch den Vorstandsvorsitzenden des Abfallwirtschaftsverbandes, den Bürgermeister der Marktgemeinde Winklern, Frau Mag. Bernhardt und Herrn Dir. Dr. Gustav Tengg. Die Schülerinnen und Schüler dürfen sich über eine Klassenfahrt zum Lerngarten der erneuerbaren Energien in Kötschach-Mauthen inkl. Führung und Jause freuen. Vom Bürgermeister der Marktgemeinde Winklern, Hermann Seebacher, wurde die 3d zu einem Badetag ins Freibad und einem Eis eingeladen.

Kreativklasse 3d gewinnt Ideenwettbewerb des Abfallwirtschaftsverbandes Westkärnten
zurück