Aguntum – die Geschichte der Römer hautnah erleben

Die 2c-Klasse besuchte die Römerstadt Aguntum und erfuhr dabei viel Interessantes über das Leben der damaligen Bewohner.

Beim Anfertigen von Mosaiktellern fühlte sich jeder wie ein kleiner Hobbyarchäologe!

 

 

 

 


Am Montag, den 2. Juli 2012 unternahm die Kreativklasse 2d eine Exkursion zur ehemaligen Römerstadt Aguntum, welche in der Antike das Handelszentrum der Region darstellte. Neben dem Grabungsgelände bot das Museum den SchülerInnen der 2d zahlreiche Ansichtspunkte. Auf gut 1200 Quadratmetern gewannen sie interessante und erstaunliche Einblicke in Leben und Alltag der einzigen Römerstadt des Bundeslandes Tirol.

Im Anschluss an die Führung nahmen die Mädchen und Knaben an einem Kreativ-Workshop teil, im Zuge dessen sie das Münzprägen ausführen und römischen Schmuck herstellen konnten.

Aguntum – die Geschichte der Römer hautnah erleben
zurück