Deutsche Partnerschüler zu Gast in Winklern

 

In der letzten Septemberwoche waren unsere deutschen Partnerschüler von der Helene-Lange-Schule aus Friedrichroda in Thüringen zu Gast in Winklern. Traumhaftes Herbstwetter und ein tolles, vielfältiges Programm machten die Woche zu einem vollen Erfolg und einem beeindruckenden Erlebnis für alle.

Zu den Highlights unserer gemeinsamen Woche zählten die Wanderung mit NP-Ranger Konrad Mariacher am Pasterzen-Gletscherweg, eine Fahrt zu den Obir-Tropfsteinhöhlen in Eisenkappel und ein Zwischenstopp in der Landeshauptstadt Klagenfurt. Weiters ein Besuch des NP-Hauses in Döllach sowie ein Empfang durch Bürgermeister Josef Schachner am Dorfplatz in Heiligenblut (der Partnergemeinde von Friedrichroda) und die Besichtigung der Kirche. Spannende Stunden erlebten wir auch in der Goldwaschanlage und im Goldgräberdorf im Fleißtal. Außerdem hatten wir eine Führung durch den Mautturm in Winklern, eine Stadtbesichtigung der Dolomitenstadt Lienz und eine rasante Fahrt mit dem Osttirodler. Ein spannender Länderwettkampf im Sportschießen am tollen Schießstand des Obermölltaler Schützenvereins in Winklern bildete den krönenden Abschluss dieser Woche.

Unser besonderer Dank für ihre Unterstützung gilt dem Nationalpark Hohe Tauern, den Gemeinden Heiligenblut und Winklern, den Goldgräbern Granögger Raimund und Lackner Hansjörg, Mölltalfleisch in Winklern sowie dem Obermölltaler Schützenverein mit Kerschbaumer Rudolf und seinem Team und natürlich auch den Gasteltern unserer Schüler, der 4 a/b Klassen, die die Gäste mit offener Herzlichkeit aufgenommen und die Woche über betreut haben.

 

zur Bildergalerie

Deutsche Partnerschüler zu Gast in Winklern
zurück