Jugendbeauftrager des Roten Kreuzes weckt Begeisterung für die Erste Hilfe

 

Das österreichische Jugendrotkreuz ist Teil des Roten Kreuzes, der junge Menschen für die Rotkreuzidee begeistern will. „Helfen macht Schule“ lautet das Motto.

Der Jugendbeauftragte des Roten Kreuzes, Daniel Überbacher, vermittelte den Schülerinnen und Schülern der Kreativklassen 1d und 2c in Theorie und Praxis in einem zweistündigen Kurs die Grundkenntnisse der Ersten Hilfe.
Die Mädchen und Knaben, welche an diesem Kurs mit großer Begeisterung und Aufmerksamkeit teilnahmen, erlernten den Umgang mit bewusstlosen Notfallpatienten, die Bergung einer Person aus der Gefahrenzone, die fachgerechte Abnahme eines Schutzhelms, die Mund zu Mund Beatmung und die Herzdruckmassage sowie das Anlegen eines Druckverbandes. Alle Schülerinnen und Schüler beschlossen gemeinsam mit dem Jugendbeauftragten, dass es eine Fortsetzung des Kurses geben wird.

 

zur Bildergalerie

Jugendbeauftrager des Roten Kreuzes weckt Begeisterung für die Erste Hilfe
zurück