Zeichenwettbewerb zum Thema „Kinderrechtskonvention – Was geht mich das an?“

Zeichenwettbewerb zum Thema „Kinderrechtskonvention – Was geht mich das an?“

In der letzten Schulwoche des Schuljahres 2008/09 erreichte unsere Schule die Nachricht, dass die Kreativklasse 3c beim Zeichenwettbewerb des Bundesministeriums für Wirtschaft, Familie und Jugend mit ihren eingereichten Arbeiten den 1. Platz erreichen konnte.

Mit diesem Wettbewerb wollte die Abteilung für Jugendwohlfahrt und Kinderrechte Jugendliche in ihrer Kreativität ansprechen und die Beschäftigung mit der Kinderrechtskonvention unterstützen. Seit 20 Jahren besteht die Kinderrechtskonvention. Das war für die Kreativklasse 3c ein guter Anlass dafür, sich mit dem Thema „Kinderrechte“ auseinander zu setzen. Zu selbst getextete Slogans wurden von den Schülerinnen und Schülern Zeichnungen erstellt.

Besonders überzeugt hatte die fachkundige Jury das Bild von Johannes Kerschbaumer: „Kinderrechtskonvention – Kinderrechte, das Wichtigste in unserem Leben“. Die prämierte Zeichnung wurde auf dem Kinderrechtsportal des Bundesministeriums für Wirtschaft, Familie und Jugend veröffentlicht.

Den Geldpreis von 500 Euro für die Klassenkasse wird die Kreativklasse 4c im Schuljahr 2009/10 für die geplante Österreichrundreise verwenden.

 

Zeichenwettbewerb zum Thema „Kinderrechtskonvention – Was geht mich das an?“
zurück